OT vom 22.09.1982

30 Jahre das Geld der CSU verwaltet

Viele Parteifreunde gratulierten Andreas Feil zum 75. Geburtstag

Schwürbitz (we). Zahlreiche Ehrungen wurden Andreas Feil anlässlich seines 75jährigen Geburtstages zuteil.

Dem Jubilar erwiesen die Referenz Dritter Bürgermeister und stellvertretender Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Schwürbitz, Georg Vogel jun., MdL Walter Grossmann, der Kreisgeschäftsführer der CSU, Siegfried  Schmidt, Hans Baumann, Stadtrat Fritz Hereth, der Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Schwürbitz, Matthias Motschenbacher, der Vorsitzende des Ortsverbandes der JU Schwürbitz , Alfred Witzgall, Georg Vogel jun., für den Gesangverein „Cäcilia“, Adam Motschenbacher für das katholische Werkvolk sowie viele Bekannte und Freunde. Glückwunschtelegramme sandten  Ministerpräsident Franz-Josef Strauß, der Generalsekretär des Landesverbandes der CSU, Edmund Stoiber und MdB Lorenz Niegel.

Der Jubilar hat sich durch eine über 30jährige Tätigkeit als Kassierer des CSU-Ortsverbandes Schwürbitz große Verdienst erworben, seine Kassenführung wurde erst letztlich bei einer Versammlung in Trieb als vorbildlich bezeichnet.

Andreas Feil ist Mitglied der CSU seit 1948.  in der christlichen Gewerkschaft engagierte er sich seit 1954, dem katholischen Werkvolk gehört er seit 1956 an und als begeisterter Sänger ist er seit 1946 Mitglied des Gesangvereins „Cäcilia“.

Für seine treue Pflichterfüllung in seinem Beruf als Versicherungsagent wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Der Jubilar nahm die vielfachen Glückwünsche  und Ehrengaben mit Dank entgegen, sie waren Ausdruck einer großen Wertschätzung, der sich Andreas Feil in weiten Kreisen der Bürger von Schwürbitz erfreut.

Zurück